Ulm braucht Hundespielplätze!

Laut der Homepage der Stadt leben in Ulm derzeit 2400 Hunde. Die Stadt hat den Halter*innen recht scharfe Regelungen vorgegeben. Da die Hundehalter*innen ihren „treuen Begleitern" auch in der Stadt ab und zu freies Laufen gönnen möchten, wäre es schön, wenn Hundespielplätze eingerichtet werden könnten, beispielsweise in der Friedrichsau und bei der Wilhelmsburg. Freies Laufen und Spielen... Weiterlesen →

An einem verregneten Tag im Februar ….

... und auch noch an einem Schalttag, haben wir nun nach 24 Jahren SPD-Oberbürgermeisterschaft mit Gunter Czisch wieder einen CDU-Oberbürgermeister. Aber so wie der Eine sein Parteibuch nie dominieren ließ (böse Zungen behaupteten oft, man merke es kaum, dass Ivo Gönner ein SPD-Mann sei), glaube ich auch kaum, dass es der Andere tun wird. Das... Weiterlesen →

Alle reden nun vom Wohnungsbau, aber reicht das?

Ich kann es nicht mehr hören: "Wir müssen etwas für den sozialen Wohnungsbau tun" Nun schreit man das aus allen Kanälen, man hört es aus allen politischen Richtungen und Parteien, bei jeder Debatte hat dieses Thema inzwischen seinen Platz, sei es dass man über die Flüchtlinge redet, den Armutsreport, die Stadtentwicklung, die Kultur, Sozialthemen etc....... Weiterlesen →

Der Mietspiegel – was sagt er wirklich aus?

Jetzt haben wir also endlich auch - als eine der letzten Städte in BaWü - einen qualifizierten Mietspiegel. Aber was bringt dieser uns? Ganz klar ist auf jeden Fall, auch wenn das immer wieder behauptet wird, er bildet KEINE DURCHSCHNITTSMIETE ab. Dazu müssten nämlich wirklich alle Wohnungen in die Erhebung mit einbezogen werden. Das ist... Weiterlesen →

Donauufer – Donaustrand – Donau was?

Als ich zu Beginn des Jahre gelesen habe dass auf der Arbeitspanung des Bauausschusses nun auch wieder das Donauufer - genauer bereits die Auslobung eines Wettbewerbes - stand, bin ich stutzig geworden. Da war doch schon mal was? 2007 oder so? Bereits am 8.5.07 wurde einstimmig das "Vorhaben Donaustrand" beschlossen. Die Donau soll "in der... Weiterlesen →

Die Tiefgarage treibt uns um

Es ist die Zeit, in der jeder seine Meinung zum Thema Tiefgarage am Bahnhof kundtut, also möchte auch ich mit dieser Erläuterung meinen Standpunkt erklären: Ja oder nein? Und wenn ja, wie groß? 1. Tiefgarage vor dem Bahnhof, ja oder nein? Die Entscheidung, ob wir unter dem Bahnhofsplatz eine Tiefgarage bauen, haben wir bereits mit... Weiterlesen →

Teil 17: Kein Platz für Nazis in Ulm

Im Dezember 2011 hatte der Ulmer Gemeinderat eine Resolution gegen Rechtsextremismus und Rassismus beschlossen. Ein Thema, das uns leider immer weiter begleiten wird und dennoch wollten einige Stadträte von CDU und FWG Rechtsextremität nicht explizit verurteilen. Ulm hat Einiges aus seiner Vergangenheit aufzuarbeiten. Ein großes Lob für die Arbei des DZOK  in diesem Zusammenhang! http://dzok-ulm.de... Weiterlesen →

Es fehlen Wohnungen für Leistungs- und Hilfeempfänger

Das war für uns eigentlich nichts Neues, aber manche brauchen es eben schriftlich in Form eines Gutachtens - um es dann immer noch anzuzweifeln.... Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Familien die auf Transferleistungen angewiesen sind Alleinstehende mit Multiproblemen ältere Menschen mit geringem Einkommen   Allein um diese Gruppe ging es in der gemeinsamen Sitzung der Fachbereiche... Weiterlesen →

Schwörmontag – es geht nicht nur um die 23-Uhr Regel

Die 23-Uhr-Regelung hat das Thema hochgekocht, aber das ist nicht das einzige Problem bei der aktuellen Diskussion zum Schwörmontag. Die Einen fühlen sich übergangen durch die Verwaltung, weil neue Regeln und Konzepte ohne die Beteiligung der BürgerInnen erfolgte, die Anderen fühlen sich übergangen, weil ihre Tag- und Nachtruhe gestört wird. Und je mehr man nachfragt... Weiterlesen →

Sanierung im Wengenviertel zieht an

ULM Sanierung im Wengenviertel zieht an Im Sanierungsgebiet Wengenviertel tut sich etwas. Es entsteht ein neuer Wengenplatz. Auch ein erstes privates Projekt ist auf den Weg gebracht. Metzger Henke will in der Walfischgasse neu bauen. Die Walfischgasse bietet einen malerischen Blick aufs Münster, früher beliebtes Kartenmotiv. "Das ist ein schöner Startschuss für die laufende Sanierung."... Weiterlesen →

Erhaltungssatzung zum Milieuschutz im Wengenviertel

Die ersten privaten Bauprojekte im Sanierungsgebiet Wengenviertel werden bereits begonnen. Ich begrüße jegliche Maßnahme, die zu einer Aufwertung dieses Gebietes führt, handelt es sich derzeit ja tatsächlich um ein eher unscheinbares Quartier. ABER: Mit derartigen Quartiersaufwertungen geht auch immer eine Veränderung der Mietstrukturen einher. Auch diese Veränderungen kann ich  bis zu einem bestimmten Grad mit... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑